Heftvorrichtung

Auf der Heftvorrichtung werden die Einzelteile von 8 verschiedenen Drehbühnen eingelegt, geheftet und soweit erforderlich ausgeschweißt. Die Einzelteile werden nacheinander in der Heftvorrichtung auf Position gebracht und teilweise hydraulisch (handbetätigt) bzw. mechanisch festgeklemmt. Anschließend werden die Bleche vom Werker geheftet. Die Drehbühne wird 400mm über hydraulische Auswerfer aus der Heftvorrichtung gehoben und muss mit einem Kran senkrecht entnommen werden. Die Arbeitshöhe der Heftvorrichtung kann für eine ergonomische Arbeitsweise um 200mm höhenverstellt werden. Die Heftvorrichtung liegt auf einem bauseits installierten Schienensystem und ist über 30m verfahrbar.